Was gerade Thema ist...


do what you love - and love what you do!

den neuesten Beitrag des aktuellen Jahres finden Sie immer zuerst!

Die Beiträge der vergangenen Jahre finden Sie hier: 2016  2017  2018  2019


23. Mai 2020

Heute bekam ich ein weiteres Bild von Lea geschickt. Emil ist so groß geworden - richtig erwachsen sieht er schon aus. Hach, ich vermisse den kleinen Frechdachs schon sehr. Hoffentlich schaffe ich es bald mal, ihn zu besuchen, auch wenn ich weiß, dass ER mich bestimmt nicht so sehr vermisst. Mit seinen Kumpels verbringt er jetzt den Sommer auf den großen Weiden in Schorndorf. Lea schreibt mir immer so herrliche Anekdoten über ihn, dass ich es genau vor mir sehen kann. Schön, dass er es dort so gut hat!


21. Mai 2020

Sally ist nun wieder mit allen anderen auf die große Grundweide gezogen. Bounty und Holly haben sie zuerst noch von Socke abgeschirmt, aber nach 10 Minuten stand sie wie im Jahr davor, als sie noch klein war, mit ihm und ihrer Mutter eng beieinander und graste friedlich. Jetzt fehlt nur noch der rote Emil - dann sind wir wieder komplett. Er darf aber noch eine Weile bei seinen Kumpels bleiben und weiter wachsen.


16. Mai 2020

So schnell können sich Dinge ändern! Heute sind wir zu dritt nach Heiligkreuz geritten und haben Sally wieder nach Lampenhain geholt. Nun wird sie wieder mit ihrer alten Herde leben können. Ich freu mich so!! Den Sommer über werden Hanna und ihr Mann beim Bau eines neuen Stallteils helfen und dann können sowohl Sally als auch Emil wieder mit ihren Müttern leben.


14. Mai 2020

Mit den Einzelsettings und langen Ausritten, können die Kinder die ganze Bandbreite des Geländereitens kennen lernen 🦄 das ist richtig toll - mal lange Strecken traben, auch mal den Galopp spüren, seine Angst überwinden, wenn es steil bergab und die Muskeln trainieren, wenn es steil bergauf geht. Das sind völlig neue Erfahrungen, die die Reiter so viel weiter bringen - nicht nur was die zurückgelegte Strecke betrifft 😉


6. Mai 2020

Auf unserem heutigen Ausflug entdeckten Ben und ich eine recht große Ringelnatter, die ausgestreckt auf dem Waldweg lag und die Sonne genoß. Die Pferde hatten überhaupt keine Angst - ich musste sogar aufpassen, dass Bounty nicht drauf trat. Das war ein ganz wunderbares Erlebnis.


2. Mai 2020

Happy Birthday, kleine, große Sally :)

Heute vor einem Jahr hast Du mit Deiner überraschenden Geburt hier alles auf den Kopf gestellt. Seit 6 Wochen bist Du nun in Deinem neuen Zuhause und unter Hannas Fürsorge. Schön, dass Du es so prima getroffen hast. Ich freue mich schon auf unser nächstes Wiedersehen.


1. Mai 2020

Happy Birthday, liebe Betty :)

12 Jahre wirst Du heute alt und bereicherst seit 3 Jahren unsere pferdige Truppe. Ich hoffe auf noch ganz viele gemeinsame Jahre und bin froh, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Du bist ein ganz besonderes Pony und hast Deinen ganz eigenen Fanclub, der Dich gerade jetzt besonders arg vermisst.


28. April 2020

Wenn Mehl zur Mangelware wird, dann haben wir hier im Nachbarort die Möglichkeit, bei Seitz Backrohstoffe, Mehl zu bestellen und am nächsten Tag abzuholen. Hier bekommt man wirklich ALLES, was das Bäckerherz höher schlagen lässt! Man kann auch im Onlineshop bestellen - wer es mal ausprobieren möchte.  Eli und ich sind am Vormittag mit Betty als Mehltransporter nach Vorderheubach geritten und haben uns mit 7 kg verschiedener Mehlsorten eingedeckt - nun kann Eli wieder nach Herzenslust backen. Und 3 Pferde hatten wir so auch schon gleich bewegt...


24. April 2020

Hanna hat aus 3 alten verrosteten Fassbändern wunderschöne Riesentraumfänger gebastelt und hier am Hof und im Wald aufgehängt - ist der nicht irre schön? Zur Zeit bauen wir an einer recht großen Sache - mehr will ich nicht verraten, aber der Wald wird sich sehr verändern und umgestalten. Für euch springt dabei etwas ganz Tolles heraus. Ich freue mich schon so drauf ...


17. April 2020

 

Happy Birthday, Socke

Heute vor 10 Jahren wurdest Du bei uns geboren. Heute vor 10 Jahren erfüllte ich mein Versprechen für Flocke, dass ihr Fohlen bei ihr bleiben darf. Heute vor 10 Jahren wurde Elisabeth zur Pferdebesitzerin. Heute vor 10 Jahren begann meine zweite Leidenschaft. Schön, dass es Dich gibt, schön, dass Du so bist, wie Du bist... Happy Birthday, kleiner Quatschkopf


FROHE OSTERN

 

 

 

 

wünschen Karla, Jan, Eli, Fabi, Fred

 

Lola und Rita

 

Flocke, Socke, Bounty, Betty, Holly und Emil

 

Cornelius, Isis, Victor, Wolli, Leo, Lilo und Greta

 

Fluffy, Snowball, Nala und Bertram


Ostern 2020

Auf unserem Ausritt haben Eli und ich heute eine kleine Hasenschule im Wald gefunden - ist die nicht wunderschön? Wenn ihr wieder zum Reiten kommen könnt und sie dann nocht steht, werden wir dort auch mal hinreiten - versprochen!


11. April 2020

Bei uns werden nicht nur Ostereier angemalt, sondern auch Fußnägel und Ponyhufe bunt lackiert... Betty ist einfach für jeden Quatsch zu haben.

 


1. April 2020

Am Wochenende schrieb ich meinen Reitkindern eine Email, in der ich berichtete, was wir hier so treiben. Ich forderte die Kinder auf, mir zu schreiben, wie sie den ganzen Tag verbringen und versprach, ihnen auf jeden Fall zu antworten. Heute bekam ich von Maja ein wunderschönes selbstgebasteltes Büchlein mit einer ganz tollen Geschichte.  🤓 Diese Geschichte zu beantworten macht mir jetzt schon Vorfreude... mal sehen, ob wir daraus eine Fortsetzung machen können. Von Karla und ihrem braunen Pony Hannibal 🐴


31. März 2020

Heute mussten wir schon wieder an einem Pferdchen herum schnippeln. Bounty hatte eine Geschwulst unterhalb der Scheide, die sich veränderte. Die Tierärztin, Franziska Ertmer vom Team Köster, entfernte den Knubbel gekonnt und zügig. Bounty war so extrem brav, dass wir nur wenig Sedierung brauchten - die Lokalanästhesie hätte fast gereicht 💕 tolles Pony! Zum Glück scheint es kein Tumor zu sein, sondern ein verkalkter Lymphknoten oder ein Lipom. Genau werden wir es aber nach der Laboruntersuchung wissen 😉 jetzt hat sie erstmal Stallruhe und darf sich nicht viel bewegen, damit die Wunde gut verheilen kann. Es ist noch kühl genug, dass keine Fliegen herumschwirren. Für die Reitgruppen wäre es schlimm, wenn Bounty nun für 2 Wochen ausfallen würde - aber so passt das ganz gut! Wenn die Corona Pause vorbei ist, wird Bounty auch wieder fit sein.


Corona und die Wellenreiter

Zur Zeit nutzen wir die erzwungene Auszeit, um Dinge zu tun, für die sonst die Zeit nicht reicht. Das Gelände wird herausgeputzt 🏵🌻 und die Pferde ausgiebig von uns selbst geritten. Kontaktverbot gilt zum Glück nicht für unsere Tiere - sie dürfen es sich gemeinsam auf der Weide gut gehen lassen. Für die nächste Zeit werden wir unsere Trainingseinheiten sorgfältig planen müssen, um den Auflagen, aber auch unseren Tieren gerecht zu werden. 🤹‍♂️
Unsere kleine Hofgemeinschaft hilft und unterstützt sich gegenseitig, wir können viel draußen sein. Es fühlt sich fast wie Urlaub an ... aber nur fast. 🤷‍♀️ Wir denken oft an all die Menschen, die diese unglaubliche Zeit in der Stadt, in ihren Wohnungen, viele alleine ohne Kontakt zu Familienmitgliedern verbringen müssen 🙁
Der einzige Gedanke, der uns da hilft, ist das Wissen, dass auch dieses vorüber gehen wird🌱🍀 Ich bin sicher, dass diese Zeit des Innehaltens auch viel Gutes bewirkt! 

 


17. März 2020

Der Reitbetrieb ist zwar seit gestern eingestellt, nicht aber die Versorgung der tierischen Mitarbeiter 🦄 heute bekamen Socke und Betty ihre regelmäßige Zahnbehandlung. Bei beiden war nicht viel zu korrigieren - es macht sich bemerkbar, dass wir da so achtsam sind 🍀 4 Pferde wurden danach noch geimpft und ich konnte alle guten Gewissens auf die Weide bringen. Herzlichen Dank an Janine Beck vom Team Köster


14. März 2020

Vertrauen, Verbundenheit und Verständnis fühlen ...
Dem Pony nach der Therapiestunde danken, sich mit ihm austauschen, sich anvertrauen können und verstanden fühlen, auch ohne Worte. Solche Momente sind unbezahlbar ... sie tragen uns durch schwere Zeiten, sie helfen uns, wenn wir zweifeln, sie holen uns ins Hier und Jetzt 😍🍀
Sich angenommen, geliebt und getragen fühlen ... ist es nicht DAS, was wir alle brauchen?


10. März 2020

Heute hat Hanna das Video von Emils Geburt bei Youtube hochgeladen. Es ist so berührend zu sehen, wie der kleine Mann vor unseren Augen auf die Welt kam. An dieser Stelle möchte ich auch mal auf die Videos hier auf unserer Homepage hinweisen. Da sind eine Menge lustiger und interessanter Aspekte meiner Arbeit zu sehen... wer also Lust hat, klicke hier

Der Link zu der Landung von Emil findet sich hier auch nochmal. Viel Spaß beim Anschauen!


28. Februar 2020

Nun ist es doch noch einmal Winter geworden. Wir haben den Sonnenschein und Schnee gleich zu einem tollen Ausritt genutzt. Lange wird er wohl nicht liegen bleiben - für das Wochenende sind zweistellige Plus Temperaturen vorhergesagt... aber heute haben wir es genossen :) Herrlich, wie der Schnee unter den Füßen, bzw. Hufen knirscht, wie die Luft glitzert und die Menschen ausgelassen mit den Schlitten den Hang hinunter sausen!

Die Pferde liefen leicht und fröhlich und auch wir waren bester Laune.


22.Februar 2020

Seit 10 Tagen haben wir einen neuen Mitarbeiter - Igor, ein Lada Niva. Nachdem unser Wellenschiff kurz vor Weihnachten den Dienst mit einem kapitalen Motorschaden quittiert hatte (schnief), musste ein neues Zugfahrzeug her. Jan wollte schon immer einen Lada haben und hat sich diesen Traum nun verwirklicht. Meine Begeisterung hielt sich erst in Grenzen (der Subaru hat mich wohl verwöhnt), aber nach dem Emil Transport und den Einsätzen als Heutaxi auf die Wintermatschkoppel wächst meine Zuneigung zu Igor stetig. Ist schon ein ganz spezieller Charme, den dieser kleine Russe versprüht.


16. Februar 2020

Heute fuhren wir mit Betty und Emil in die Nähe von Stuttgart, um Emil zum Absetzen in eine Junggesellen Herde einer lieben Bekannten zu bringen. Es hat alles wunderbar geklappt und Emil war nach kurzer Zeit schon mitten drin. Die 6 bunten Burschen werden eine tolle Zeit miteinander haben. Emil wird mit vielen neuen Erfahrungen nach seinem Männerurlaub in ein paar Monaten wieder zu uns kommen. Es war ein gutes Gefühl, ihn dort in guten Händen zu wissen und ein merkwürdiges Gefühl, nur mit Betty wieder zuhause anzukommen... ich vermisse den kleinen Quatschkopf schon sehr!


8. Februar 2020

Familientag im Winter 😍 am Ende eines tollen Abenteuerausfluges, bei dem sich auch die Mütter tragen lassen konnten, schlief tatsächlich eines der Kinder auf Flocke ein 🦄♥️ gut gestützt von der Mutter und warm geschaukelt vom Flocketier, konnte sie 25 Minuten Erholung genießen... wir anderen waren fast ein bisschen neidisch 😉😁


5. Februar 2020

Es ist Stallsaison Halbzeit!

In 3 Monaten können die Pferde wieder auf die Sommerweiden. Schon 3, eigentlich sogar 4 Monate liegen bereits hinter uns. Monate, die täglich mit Heu füttern und ausmisten beginnen und abends nach den Reitgruppen auch wieder damit enden. Monate, in denen 2 Rundballen Heu pro Woche in die Pferdemägen wandern und täglich als 6 Schubkarren Mist weg geräumt werden wollen. Monate, in denen die Pferde bewegt, trainiert und beschäftigt werden, auch wenn sie auf die Winterweide können. Monate, in denen auch der familiäre Alltag weiter läuft. Ob an Wochenenden oder bei schlechtem Wetter, auch wenn ich oder meine fleißgen Helfer sich mal nicht so fit fühlen...

 

Um so wichtiger ist es, dass ich mir immer wieder mal kleine Auszeiten gönne ... Frei-Zeit mit meinen Pferden genieße ... innerlich abschalten kann. Im Hier und Jetzt die Tiere, meine Umwelt und Kleinigkeiten genieße. Selbstfürsorge ist für uns Menschen in sozialen Berufen ganz wichtig! Auftanken, um wieder Energie, Freude und Liebe weiter geben zu können. Dankbarkeit spüren, für das, was man hat und offen zu sein, für das, was noch kommt...

Solche kleinen Auszeiten sind unbezahlbar und ich freue mich, dass Holly und Betty mir heute solch einen schönen Ritt beschert haben. Auch für mich sind sie die besten Therapeuten!


25. bis 26. Januar 2020

Am Wochenende war ich auf einem fantastischen Fachseminar des DKthR e.V., dem Dachverband für therapeutisches Reiten. Bianca Rimbach und Gitti Berkhoff führten uns mit viel Humor, Bewegung, Informationen zur Wissenschaft des Lernens und herrlichen Erfahrungsberichten in die movement method ein. Eine Methode, die aus der Horse Boy Methode, aber für Familien ohne Pferd entwickelt wurde. Hier geht es darum, wie Lernumfelde und Lernbedingungen zuhause, in der Schule, auf der Reitanlage und im Leben mit Lernenden geschaffen werden können, damit Lernen überhaupt möglich ist. Ich bin noch ganz beseelt, bewegt (im wahrsten Sinne des Wortes) und voller Ideen für die Zukunft.


19. Januar 2020

Es ist immer wieder wunderbar, wenn ich Menschen, die ich über Facebook kennen gelernt habe, dann mal live treffe. 😊 Schön, dass es endlich geklappt hat. Lea und ihre POA Ponys sind wirklich klasse! Das war ein wirklich schöner Nachmittag in Schorndorf ... 

Wir haben sogar einen quasi Zwillingsbruder von Emil kennen gelernt - also zumindest was das Aussehen angeht. Der kleine Skip sieht ihm wirklich ähnlich... findet ihr nicht?



5.Januar 2020

Der Winterschafstall ist heute final fertig und gleich von den Wollträgern eingeweiht worden. Jetzt können sie trocken die kommende Regen- oder vielleicht sogar Schneezeit verbringen. Herzlichen Dank an Jan und Andre, die sich mal wieder selbst übertroffen haben und den Schafen einen Stall bauten, in dem man selbst gern wohnen würde.


1. Januar 2020

Traditioneller Neujahrsritt mit meinen Reitbeteiligungen.Die Jungs haben wir zuhause gelassen und waren als Mädelstruppe rund um den Eichelberg unterwegs. Es waren viele Wanderer im Wald 💖 Eine Frau rief ganz begeistert: "oh, wie wunderschön ihr ausseht 🤩 und eure Pferde auch" 💞 kann ein Jahr besser beginnen? Wohl kaum ...


"Das Glück tritt gern in ein Haus ein, wo gute Laune herrscht."
Japanisches Sprichwort