Was gerade Thema ist...


do what you love - and love what you do!

den neuesten Beitrag des aktuellen Jahres finden Sie immer zuerst!

Die Beiträge der vergangenen Jahre finden Sie hier: 2016  2017  2018  2019


29. September 2020

Die Wespen sind aus dem alten Kaninchenhaus ausgezogen, das Nest ist leer und der Abbau des Häuschens kann beginnen. Es wurde in seine Einzelteile zerlegt und entsorgt. Gefühlte 500 kg Holzbretter und -Balken, 1000 Nägel, 500 Schrauben und 100 Stahlwinkel später, sieht der Garten ungewohnt hell und luftig aus.

 

Das Wespennest haben wir vorsichtig abgenommen und bestaunt. Was für ein Wunderwerk! Das Nest ist leicht wie Papier, weich wie Watte und unglaublich komplex in seiner Struktur - Wahnsinn. Es liegt nun in der Sattelkammer und wird bei jeder Reitgruppe herumgereicht und untersucht. Tolle Gespräche entstehen dabei, manchmal wird anfänglicher Ekel abgebaut und wandelt sich in Erfurcht. Danke euch Wespen, die ihr es gebaut und uns zum Lernen und Staunen überlassen habt...


21. September 2020

Jetzt ist sie fertig - die Hasenvilla!

Bertram, Snowball und Fluffy sind umgezogen und fühlen sich sichtlich wohl in ihrem neuen Domizil. Die Bilder vom Bau des Kaninchen Einfamilienhauses sind in der Galerie zu bewundern.


15. September 2020

6 Wochen Weidesaison liegen eigentlich noch vor uns... eigentlich.

Heute haben wir die Pferde auf die letzte saftige Wiese umgestellt. Wenn diese abgefressen ist, sieht es mau aus. Durch die anhaltende Trockenheit werden wir wieder unser Winterheu frühzeitig verfüttern müssen. Das ist nun der dritte Spätsommer in Folge, der viel zu trocken ist.


13. und 14. September 2020

Von Sonntag auf Montag hatten wir das größte Pferd bisher hier im Stall stehen. Anna und Deborah mit ihren Pferden Mufasa und Mio waren 3 Tage auf Wanderritt durch den Odenwald unterwegs. Anna, die mit ihrem Araberschimmel Mufasa schon vor 2 Jahren bei einem Faszienkurs hier zu Gast war, fragte mich, ob die Pferde bei uns übernachten könnten. Klar doch! Das war toll und ich glaube, Mufasa und der große Mio haben sich richtig wohlgefühlt - auch wenn mir unser Stall eher wie ein Puppenhäuschen vorkam. 173 cm Stockmass und 900 kg Lebendgewicht sind eben doch eine andere Hausnummer als unsere Ponys und "Kleinpferde". Ausgeruht, satt und gut gelaunt zogen die Lieben am Montag von dannen. Ich muss euch noch unbedingt das Bild von Mios Hufschuhen im Vergleich zu den Betty Pumps zeigen ... herrlich!


10.September 2020

Bis zur Dunkelheit hat Familie Brahms am nächsten Projekt gewerkelt 💪👪⛏🛠🐕🐰

Die Hundehütte wurde um 90° gedreht, um Platz für ein neues Kaninchen Paradies zu schaffen. 👌♥ Wir haben schon so tolle Ideen für die Inneneinrichtung 😎😉 - lasst euch überraschen!
Die Kinder können dann besser unter meiner Aufsicht, die Kaninchen beobachten und versorgen. Das alte Hasenhaus wird abgebaut und damit unser Privatgarten vergrößert. Herzlichen Dank an meine tollen Kinder, die immer mit Spaß und Eifer bei der Sache sind 👌♥
Aus den Materialien, die wir von anderen Projekten über haben, wird in den nächsten Tagen eine neue Hasenvilla de Luxe entstehen.

1. September 2020

In den vergangenen Wochen wurde in der Presse und den sozialen Medien vermehrt von verletzten Pferden im Rhein-Neckar-Kreis berichtet. Heute Abend fand dazu auf dem Reithof Wöllner in Oftersheim eine Informationsveranstaltung der Polizei Mannheim statt, die ich besuchte. Die Polizei geht bei den 5 Vorfällen nicht von einem Einzeltäter aus. Bei zwei Fällen bestehen zudem Zweifel, ob die Verletzungen überhaupt von Menschenhand entstanden sind. Dass Pferde sich auch selbst oder gegenseitig auf merkwürdigste Weise verletzten können, habe ich selbst letzten Herbst bei Holly erlebt. 

Es wurde auch über präventive Maßnahmen gesprochen und sicherungstechnische Empfehlungen gegeben. Diese können kostenlos in einer individuellen Beratung vor Ort erörtert werden. Termine für eine Beratung kann jeder Pferdebesitzer oder Stallbetreiber bei der Polizeistelle Mannheim vereinbaren.
„Achten Sie auf Ihr Bauchgefühl! Aber machen Sie sich nicht kirre!“ waren mir die wichtigsten Sätze der ganzen Veranstaltung – denn trotz aller Sicherheitstechnik und Vorsicht, lassen sich Straftaten leider nicht gänzlich verhindern!

23. August 2020

Seit der Baugenehmigung für den großen Stall war klar, dass wir einen Ausweichauslauf für die Pferde brauchen, da wir nicht, wie ursprünglich geplant, den angrenzenden Wald als Auslauffläche nutzen konnten. Diesen Sommer kommen wir endlich dazu, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Die erste Etappe ist geschafft! Die hintere Stützmauer zur Begradigung des Geländes steht.


15. August 2020

4 Jahre war er verschollen 😑 unser Stein mit der Himmelsleiter! Es ist ein Stück Sandstein aus dem alten Boden der evangelischen Kirche in Neckarsteinach, den wir zur Taufe unserer Kinder geschenkt bekamen. 8 Jahre lang zierte er das Grab meiner Seelenhündin Lyra in unserem alten Zuhause. Als wir umzogen, nahmen wir ihn mit und er verschwand in all dem Baumaterial, das neben der Reithalle abgeladen wurde und auf erneuten Einsatz wartete. Heute haben wir dort aufgeräumt und er ist wieder aufgetaucht.Ich freue mich so!

Es ist so befreiend, diese Chaosecke endlich geordnet zu haben. Alle Materialien sind sortiert und auf Paletten gepackt. Mit ihnen werden wir den neuen Auslauf vor der Halle befestigen und gestalten.

 


12. August 2020

Manchmal habe ich das Gefühl, es ist wie verhext! Da ist der Sommer schon so heiß und trocken - das Gras auf den Weiden wächst nicht nach und dann passiert auch noch das - genau neben unserer Hausweide platze einem Nachbarn am Traktor ein Hydraulikschlauch und sprühte einen feinen Ölfilm auf die Wiese, Bäume und parkenden Autos. Bis er es bemerkte, war das Unglück schon passiert! Wir mussten ein Viertel des schönen saftigen Grases abmähen, zusammen recheln und entsorgen. Alle Nachbarn halfen mit, den Schaden zu beheben - ich danke euch allen!!


August 2020

Seit etwa 3 Wochen sind wir hier im Ausnahmezustand. An den Eichen im Wald hinter unserem Auslauf haben wir Gespinsternester der Eichenprozessionsspinner gefunden. Diese Raupen mit ihren leicht brechbaren Gifthaaren stellen eine massive Bedrohung für Mensch und Tier dar. Nach vielen Gesprächen mit der Gemeinde, der Feuerwehr, dem Förster und Spezialisten werden wir sie nun unter Einhaltung aller möglichen Vorsichtsmaßnahmen selbst bekämpfen. Es ist wirklich schaurig, was diese Tierchen zu ihrem Schutz vor Fraß an ausgeklügelten Mechanismen entwickelten - gut für sie, schlecht für uns...

Bitte beachtet die Hinweisschilder am Stall und nutzt den neuen Weg hoch zur Halle. Die schöne lange Schaukel werden wir bis auf weiteres abbauen müssen.


6. August 2020

Der Weg war das Ziel!!

Und nun ist er fertig. Ein Wahnsinn, wenn ich überlege, wie es hier noch vor 4 Jahren ausgesehen hat...

Nun können wir mit den fertig gesattelten Pferden ohne Probleme und trockenen Hufes in die Halle laufen, ohne durch den Auslauf oder den Wald laufen zu müssen. Andre und Jan ein dickes Dankeschön für einfach ALLES!


31. Juni 2020

Heute kam das Paket mit den wunderbaren Bildern von Valentina. Ich bin hin und weg ... das werden wieder tolle Postkarten für meine Kinder. In der Galerie könnt ihr sie alle bewundern. Auf den Bildern sieht man gar nicht, dass an dem Tag ein beständiger Nieselregen vom Himmel fiel. Ich finde, dass sie eine ganz wunderbare Atmosphäre ausstrahlen.


30. Juni 2020

Ein schöner letzter Ausritt vor der Sommerpause mit meinen "Großen". Das ist dann immer die Gelegenheit für mich, mit Betty Kutsche zu fahren. Lola, unsere Hundeoma, sollte eigentlich zuhause bleiben, kam uns dann aber doch nachgelaufen. Da mir klar war, dass sie die ganze Strecke in dem Tempo nicht schaffen wird, nahm ich sie kurzerhand mit auf die Kutsche. Dort saß sie dann zwischen meinen Beinen und genoß die Fahrt zunehmend. Im Wald waren die Temperaturen sehr angenehm und wir konnten viel traben. Das macht einfach Riesenspaß.


24. Juli 2020

Wann immer es möglich ist (mit einem kleinen Kind im Schlepptau) machen Hanna und Sally Ausflüge in die Umgebung. Das ist "qualitiy time" für die Ausbildung als zuverlässiges Geländepferd. Wie man sieht, ist Sally total entspannt und folgt Hanna vertrauensvoll. Auch meine Pferde wurden so ausgebildet, indem sie einfach immer mit dabei waren und die Abläufe der Reitnachmittage von Beginn an verinnerlichen konnten.


22. Juli 2020

Erinnert ihr euch noch an Emil und seine Mutter Sarah aus dem Film über Rupert? Genau über diese Reportage bekamen sie den Kontakt zu einem Hof in Norwegen. Dort leben sie jetzt und bauen eine Begegnungsstätte auf, in der Ferien für Familien mit autistischen Kindern, Reittherapie und kulturelle Events angeboten werden - ist das nicht wunderbar? Ziegen, Schweinchen und Hühner leben bereits dort. Ein erstes Pferdchen, die liebe Kaltblutstute Friga ist auch schon eingezogen, ein Kleinpferd und ein Shetty sollen noch folgen. Da es an allem mangelt, haben wir heute unsere Sattelkammer ausgeräumt und alles zusammen getragen, was irgendwie nützlich sein könnte. Trensen, Halfter, Decken, Putzzeug, ein Voltigiergurt, Helme und Rückenprotektoren können nun in Norwegen Verwendung finden. Wir planen schon den nächsten Urlaub ... bei Sarah in Norwegen! Wer auch etwas spenden möchte, darf sich gerne mit mir in Verbindung setzen, ich vermittle den Kontakt gerne weiter.


14. Juli 2020

Heute brachte der Postbote ein tolles Paket! Seit einiger Zeit besteht beim Kuratorium die Möglichkeit, sich durch Fortbildungen als zertifizierte Fachkraft auszeichnen zu lassen. Die Voraussetzungen dafür habe ich erfüllt und das Schild beantragt. Bis 2024 ist es nun gültig. Innerhalb dieser 4 Jahre kann ich durch weitere Fortbildungspunkte die Zertifizierung für die folgenden 4 Jahre verlängern lassen.


11. Juni 2020

Alle Jahre wieder ...

Heute trafen wir uns mit dem Strowiteam des APfEL e.V. um die Umgebung rund um Lampenhain von Jakobskreuzkraut zu befreien. In 2,5 Stunden kamen ganze 7 Müllsäcke zusammen. Meist sieht es nicht so schlimm aus, wenn man über die Wiesen schaut, da man nur das blühende Kraut sieht. Wenn man dann aber anfängt die Pflanzen auszustechen, sieht man überall die Blattrosetten der zweijährigen Pflanze, die dann im Folgejahr ausblühen würden. Diese zu entfernen ist um so wichtiger, da auch sie die giftigen Alkaloide enthalten und ins Heu oder Mähfutter gelangen können. Herzlichen Dank an alle Helfer!


8. Juli 2020

Tag 38 von Hollys Schwangerschaft - Ultraschall zur Kontrolle, ob sich das Baby gut eingenistet hat. Hat es! Und das Herzlein pumpert fleißig vor sich hin. Jetzt müssen wir nur noch ungefähr 300 Tage warten, bis es dann da ist - das Drachenbaby. Wenn Holly genauso pünktlich mit dem Geburtstermin wie beim ersten Mal ist, dann können wir am 6. Mai 2021 wieder Fohlen kuscheln.

Wer genau hinschaut, sieht mein fettes Grinsen und den Schweif von Holly in der Spiegelung. Hach, ich freu mich...


30. Juni 2020

Happy Birthday, liebes Flöckchen!!

19 Jahre wirst Du heute, 14 davon an meiner Seite als zuverlässige, treue und unglaublich weise Mitarbeiterin. Hier auf dem Bild bist Du selbst noch ganz klein neben Deiner Mutter, Lady zu sehen. Die ersten 5 Jahre hast Du mit ihr in Miltenberg verbracht, bevor Du zu uns nach Lampenhain kamst. Der Schecke ganz links ist Dein Vater (von dem ich den Namen nicht weiß). Ich freue mich auf noch ganz viele erfüllende Jahre mit Dir...


25. und 26. Juni 2020

Dieses Wochenende verbrachte ich im Reit- und Therapiezentrum von Carmen Schrader in Witzenhausen, die zu einem ganz wunderbaren Fortbildungsseminar des DKthR eingeladen hatte. "Systemisches Arbeiten mit Pferden" birgt ganz tolle Möglichkeiten, das Pferd nochmal in einer ganz anderen Art und Weise als tierischen Mitarbeiter einzubringen. Vielen Dank für diese einsichtsreichen Tage! Auf dem Bild seht ihr den kleinen Axel, der Großes gespiegelt hat ... ganz leise und empathisch.


Juni 2020

So ein Staketenzaun sieht einfach sehr gemütlich aus. Ich hoffe, dass er in der nächsten Zeit schön von Winden und Kapuzinerkresse bewachsen wird. Die Voraussetzungen dazu sind gegeben...


17. Juni 2020

Happy Birthday, Emil!

Heute vor einem Jahr bist Du kurz vor Mitternacht vor unseren Füßen ins Stroh geplumpst und hast uns alle sofort verzaubert. Jetzt bist Du noch bei Lea und kannst deine Zeit mit ihren tollen Jungs verbringen. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Dir.


16. Juni 2020

Bingo!

Treffer beim ersten Schuß :)

Holly ist für 2021 tragend mit einem Fohlen von Elke Hirners Hengst Wee Hollywood Dragon. Wir freuen uns riesig auf ein weiteres Fohlen und geben schon Wetten ab, ob Hengst oder Stute, bay oder black, roan oder nicht...

Wenn alles klappt, hat das Fohlen auch schon eine Besitzerin und wird nach der Sommerzeit in unserer Herde, als Absetzer nach Norwegen auswandern. Hach, das ist alles so unglaublich spannend!


15. Juni 2020

Ganz spontan kam Valentina vorbei und fotografierte unsere Pferde, Ponys und Hunde im Sommerfell. Elisabeth, Emelie und Sabrina haben grandiose Dienste als Assistentinnen geleistet, während ich mit der ersten Reitgruppe nach der Corona Pause unterwegs war. Das Wetter hatte auch wieder so seine eigene Meinung, was unserer guten Laune allerdings überhaupt keinen Abbruch tat.


7. Juni 2020

Rechtzeitig zur Schafskälte mussten meine Schäfchen ihren Wollpullover ablegen ... ich überlege allerdings, ob ich ihnen nicht ein paar Schals stricken soll. Herzlichen Dank an Christian, der das wieder rasch, kompetent und super freundlich gemacht hat - dafür stehe ich gerne an einem Sonntagmorgen früh auf ;-)

 


5. Juni 2020

Der Emil ...Er wird immer schöner ...


2. Juni 2020

Oh je 😯 die Ultraschall Untersuchung von Bountys Vorderbein ergab nix Gutes! Das Unterstützungsband ist geschädigt und dick. Das heißt nun für die nächsten 3 Monate: ebener fester Boden, kein Koppelgang mit den anderen und nur mäßige Bewegung auf hartem Untergrund im Schritt ohne Reiter oder Kutsche. 😥 Wir tun jetzt unser Bestes, dass es Bounty gut geht und sie bald wieder mit laufen kann. 🍀


30. Mai 2020

Wir fiebern einem neuen Hollybaby entgegen 😍🍀👌 mit etwas Glück nimmt sie gleich auf und wir bekommen 2021 ein "Drachenbaby" von Elke Hirners Hengst Wee Hollywood Dragon 💕🐉

 


28. Mai 2020

Heute wirst Du 8 Jahre alt, liebe Holly. Ist das zu glauben? Gefühlt habe ich dich erst gestern das erste Mal bei Ruth auf der Crosshill Ranch besucht. Damals warst Du gerade 2 Tage alt. Und jetzt bist Du selbst schon Mutter einer wunderschönen Tochter und wirst bald schon ein weiteres Mal ein Fohlen austragen dürfen. Ich freue mich so sehr, dass Du hier bist, dass Du bist, wie Du bist und dass Du mich so viel lehrst...

 


23. Mai 2020

Ich bekam ein weiteres Bild von Lea geschickt. Emil ist so groß geworden - richtig erwachsen sieht er schon aus. Hach, ich vermisse den kleinen Frechdachs schon sehr. Hoffentlich schaffe ich es bald mal, ihn zu besuchen, auch wenn ich weiß, dass ER mich bestimmt nicht so sehr vermisst. Mit seinen Kumpels verbringt er jetzt den Sommer auf den großen Weiden in Schorndorf. Lea schreibt mir immer so herrliche Anekdoten über ihn, dass ich es genau vor mir sehen kann. Schön, dass er es dort so gut hat!


21. Mai 2020

Sally ist nun wieder mit allen anderen auf die große Grundweide gezogen. Bounty und Holly haben sie zuerst noch von Socke abgeschirmt, aber nach 10 Minuten stand sie wie im Jahr davor, als sie noch klein war, mit ihm und ihrer Mutter eng beieinander und graste friedlich. Jetzt fehlt nur noch der rote Emil - dann sind wir wieder komplett. Er darf aber noch eine Weile bei seinen Kumpels bleiben und weiter wachsen.


16. Mai 2020

So schnell können sich Dinge ändern! Heute sind wir zu dritt nach Heiligkreuz geritten und haben Sally wieder nach Lampenhain geholt. Nun wird sie wieder mit ihrer alten Herde leben können. Ich freu mich so!! Den Sommer über werden Hanna und ihr Mann beim Bau eines neuen Stallteils helfen und dann können sowohl Sally als auch Emil wieder mit ihren Müttern leben.


14. Mai 2020

Mit den Einzelsettings und langen Ausritten, können die Kinder die ganze Bandbreite des Geländereitens kennen lernen 🦄 das ist richtig toll - mal lange Strecken traben, auch mal den Galopp spüren, seine Angst überwinden, wenn es steil bergab und die Muskeln trainieren, wenn es steil bergauf geht. Das sind völlig neue Erfahrungen, die die Reiter so viel weiter bringen - nicht nur was die zurückgelegte Strecke betrifft 😉


6. Mai 2020

Auf unserem heutigen Ausflug entdeckten Ben und ich eine recht große Ringelnatter, die ausgestreckt auf dem Waldweg lag und die Sonne genoß. Die Pferde hatten überhaupt keine Angst - ich musste sogar aufpassen, dass Bounty nicht drauf trat. Das war ein ganz wunderbares Erlebnis.


2. Mai 2020

Happy Birthday, kleine, große Sally :)

Heute vor einem Jahr hast Du mit Deiner überraschenden Geburt hier alles auf den Kopf gestellt. Seit 6 Wochen bist Du nun in Deinem neuen Zuhause und unter Hannas Fürsorge. Schön, dass Du es so prima getroffen hast. Ich freue mich schon auf unser nächstes Wiedersehen.


1. Mai 2020

Happy Birthday, liebe Betty :)

12 Jahre wirst Du heute alt und bereicherst seit 3 Jahren unsere pferdige Truppe. Ich hoffe auf noch ganz viele gemeinsame Jahre und bin froh, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Du bist ein ganz besonderes Pony und hast Deinen ganz eigenen Fanclub, der Dich gerade jetzt besonders arg vermisst.


28. April 2020

Wenn Mehl zur Mangelware wird, dann haben wir hier im Nachbarort die Möglichkeit, bei Seitz Backrohstoffe, Mehl zu bestellen und am nächsten Tag abzuholen. Hier bekommt man wirklich ALLES, was das Bäckerherz höher schlagen lässt! Man kann auch im Onlineshop bestellen - wer es mal ausprobieren möchte.  Eli und ich sind am Vormittag mit Betty als Mehltransporter nach Vorderheubach geritten und haben uns mit 7 kg verschiedener Mehlsorten eingedeckt - nun kann Eli wieder nach Herzenslust backen. Und 3 Pferde hatten wir so auch schon gleich bewegt...


24. April 2020

Hanna hat aus 3 alten verrosteten Fassbändern wunderschöne Riesentraumfänger gebastelt und hier am Hof und im Wald aufgehängt - ist der nicht irre schön? Zur Zeit bauen wir an einer recht großen Sache - mehr will ich nicht verraten, aber der Wald wird sich sehr verändern und umgestalten. Für euch springt dabei etwas ganz Tolles heraus. Ich freue mich schon so drauf ...


17. April 2020

 

Happy Birthday, Socke

Heute vor 10 Jahren wurdest Du bei uns geboren. Heute vor 10 Jahren erfüllte ich mein Versprechen für Flocke, dass ihr Fohlen bei ihr bleiben darf. Heute vor 10 Jahren wurde Elisabeth zur Pferdebesitzerin. Heute vor 10 Jahren begann meine zweite Leidenschaft. Schön, dass es Dich gibt, schön, dass Du so bist, wie Du bist... Happy Birthday, kleiner Quatschkopf


FROHE OSTERN

 

 

 

 

wünschen Karla, Jan, Eli, Fabi, Fred

 

Lola und Rita

 

Flocke, Socke, Bounty, Betty, Holly und Emil

 

Cornelius, Isis, Victor, Wolli, Leo, Lilo und Greta

 

Fluffy, Snowball, Nala und Bertram


Ostern 2020

Auf unserem Ausritt haben Eli und ich heute eine kleine Hasenschule im Wald gefunden - ist die nicht wunderschön? Wenn ihr wieder zum Reiten kommen könnt und sie dann nocht steht, werden wir dort auch mal hinreiten - versprochen!


11. April 2020

Bei uns werden nicht nur Ostereier angemalt, sondern auch Fußnägel und Ponyhufe bunt lackiert... Betty ist einfach für jeden Quatsch zu haben.

 


1. April 2020

Am Wochenende schrieb ich meinen Reitkindern eine Email, in der ich berichtete, was wir hier so treiben. Ich forderte die Kinder auf, mir zu schreiben, wie sie den ganzen Tag verbringen und versprach, ihnen auf jeden Fall zu antworten. Heute bekam ich von Maja ein wunderschönes selbstgebasteltes Büchlein mit einer ganz tollen Geschichte.  🤓 Diese Geschichte zu beantworten macht mir jetzt schon Vorfreude... mal sehen, ob wir daraus eine Fortsetzung machen können. Von Karla und ihrem braunen Pony Hannibal 🐴


31. März 2020

Heute mussten wir schon wieder an einem Pferdchen herum schnippeln. Bounty hatte eine Geschwulst unterhalb der Scheide, die sich veränderte. Die Tierärztin, Franziska Ertmer vom Team Köster, entfernte den Knubbel gekonnt und zügig. Bounty war so extrem brav, dass wir nur wenig Sedierung brauchten - die Lokalanästhesie hätte fast gereicht 💕 tolles Pony! Zum Glück scheint es kein Tumor zu sein, sondern ein verkalkter Lymphknoten oder ein Lipom. Genau werden wir es aber nach der Laboruntersuchung wissen 😉 jetzt hat sie erstmal Stallruhe und darf sich nicht viel bewegen, damit die Wunde gut verheilen kann. Es ist noch kühl genug, dass keine Fliegen herumschwirren. Für die Reitgruppen wäre es schlimm, wenn Bounty nun für 2 Wochen ausfallen würde - aber so passt das ganz gut! Wenn die Corona Pause vorbei ist, wird Bounty auch wieder fit sein.


Corona und die Wellenreiter

Zur Zeit nutzen wir die erzwungene Auszeit, um Dinge zu tun, für die sonst die Zeit nicht reicht. Das Gelände wird herausgeputzt 🏵🌻 und die Pferde ausgiebig von uns selbst geritten. Kontaktverbot gilt zum Glück nicht für unsere Tiere - sie dürfen es sich gemeinsam auf der Weide gut gehen lassen. Für die nächste Zeit werden wir unsere Trainingseinheiten sorgfältig planen müssen, um den Auflagen, aber auch unseren Tieren gerecht zu werden. 🤹‍♂️
Unsere kleine Hofgemeinschaft hilft und unterstützt sich gegenseitig, wir können viel draußen sein. Es fühlt sich fast wie Urlaub an ... aber nur fast. 🤷‍♀️ Wir denken oft an all die Menschen, die diese unglaubliche Zeit in der Stadt, in ihren Wohnungen, viele alleine ohne Kontakt zu Familienmitgliedern verbringen müssen 🙁
Der einzige Gedanke, der uns da hilft, ist das Wissen, dass auch dieses vorüber gehen wird🌱🍀 Ich bin sicher, dass diese Zeit des Innehaltens auch viel Gutes bewirkt! 

 


17. März 2020

Der Reitbetrieb ist zwar seit gestern eingestellt, nicht aber die Versorgung der tierischen Mitarbeiter 🦄 heute bekamen Socke und Betty ihre regelmäßige Zahnbehandlung. Bei beiden war nicht viel zu korrigieren - es macht sich bemerkbar, dass wir da so achtsam sind 🍀 4 Pferde wurden danach noch geimpft und ich konnte alle guten Gewissens auf die Weide bringen. Herzlichen Dank an Janine Beck vom Team Köster


14. März 2020

Vertrauen, Verbundenheit und Verständnis fühlen ...
Dem Pony nach der Therapiestunde danken, sich mit ihm austauschen, sich anvertrauen können und verstanden fühlen, auch ohne Worte. Solche Momente sind unbezahlbar ... sie tragen uns durch schwere Zeiten, sie helfen uns, wenn wir zweifeln, sie holen uns ins Hier und Jetzt 😍🍀
Sich angenommen, geliebt und getragen fühlen ... ist es nicht DAS, was wir alle brauchen?


10. März 2020

Heute hat Hanna das Video von Emils Geburt bei Youtube hochgeladen. Es ist so berührend zu sehen, wie der kleine Mann vor unseren Augen auf die Welt kam. An dieser Stelle möchte ich auch mal auf die Videos hier auf unserer Homepage hinweisen. Da sind eine Menge lustiger und interessanter Aspekte meiner Arbeit zu sehen... wer also Lust hat, klicke hier

Der Link zu der Landung von Emil findet sich hier auch nochmal. Viel Spaß beim Anschauen!


28. Februar 2020

Nun ist es doch noch einmal Winter geworden. Wir haben den Sonnenschein und Schnee gleich zu einem tollen Ausritt genutzt. Lange wird er wohl nicht liegen bleiben - für das Wochenende sind zweistellige Plus Temperaturen vorhergesagt... aber heute haben wir es genossen :) Herrlich, wie der Schnee unter den Füßen, bzw. Hufen knirscht, wie die Luft glitzert und die Menschen ausgelassen mit den Schlitten den Hang hinunter sausen!

Die Pferde liefen leicht und fröhlich und auch wir waren bester Laune.


22.Februar 2020

Seit 10 Tagen haben wir einen neuen Mitarbeiter - Igor, ein Lada Niva. Nachdem unser Wellenschiff kurz vor Weihnachten den Dienst mit einem kapitalen Motorschaden quittiert hatte (schnief), musste ein neues Zugfahrzeug her. Jan wollte schon immer einen Lada haben und hat sich diesen Traum nun verwirklicht. Meine Begeisterung hielt sich erst in Grenzen (der Subaru hat mich wohl verwöhnt), aber nach dem Emil Transport und den Einsätzen als Heutaxi auf die Wintermatschkoppel wächst meine Zuneigung zu Igor stetig. Ist schon ein ganz spezieller Charme, den dieser kleine Russe versprüht.


16. Februar 2020

Heute fuhren wir mit Betty und Emil in die Nähe von Stuttgart, um Emil zum Absetzen in eine Junggesellen Herde einer lieben Bekannten zu bringen. Es hat alles wunderbar geklappt und Emil war nach kurzer Zeit schon mitten drin. Die 6 bunten Burschen werden eine tolle Zeit miteinander haben. Emil wird mit vielen neuen Erfahrungen nach seinem Männerurlaub in ein paar Monaten wieder zu uns kommen. Es war ein gutes Gefühl, ihn dort in guten Händen zu wissen und ein merkwürdiges Gefühl, nur mit Betty wieder zuhause anzukommen... ich vermisse den kleinen Quatschkopf schon sehr!


8. Februar 2020

Familientag im Winter 😍 am Ende eines tollen Abenteuerausfluges, bei dem sich auch die Mütter tragen lassen konnten, schlief tatsächlich eines der Kinder auf Flocke ein 🦄♥️ gut gestützt von der Mutter und warm geschaukelt vom Flocketier, konnte sie 25 Minuten Erholung genießen... wir anderen waren fast ein bisschen neidisch 😉😁


5. Februar 2020

Es ist Stallsaison Halbzeit!

In 3 Monaten können die Pferde wieder auf die Sommerweiden. Schon 3, eigentlich sogar 4 Monate liegen bereits hinter uns. Monate, die täglich mit Heu füttern und ausmisten beginnen und abends nach den Reitgruppen auch wieder damit enden. Monate, in denen 2 Rundballen Heu pro Woche in die Pferdemägen wandern und täglich als 6 Schubkarren Mist weg geräumt werden wollen. Monate, in denen die Pferde bewegt, trainiert und beschäftigt werden, auch wenn sie auf die Winterweide können. Monate, in denen auch der familiäre Alltag weiter läuft. Ob an Wochenenden oder bei schlechtem Wetter, auch wenn ich oder meine fleißgen Helfer sich mal nicht so fit fühlen...

 

Um so wichtiger ist es, dass ich mir immer wieder mal kleine Auszeiten gönne ... Frei-Zeit mit meinen Pferden genieße ... innerlich abschalten kann. Im Hier und Jetzt die Tiere, meine Umwelt und Kleinigkeiten genieße. Selbstfürsorge ist für uns Menschen in sozialen Berufen ganz wichtig! Auftanken, um wieder Energie, Freude und Liebe weiter geben zu können. Dankbarkeit spüren, für das, was man hat und offen zu sein, für das, was noch kommt...

Solche kleinen Auszeiten sind unbezahlbar und ich freue mich, dass Holly und Betty mir heute solch einen schönen Ritt beschert haben. Auch für mich sind sie die besten Therapeuten!


25. bis 26. Januar 2020

Am Wochenende war ich auf einem fantastischen Fachseminar des DKthR e.V., dem Dachverband für therapeutisches Reiten. Bianca Rimbach und Gitti Berkhoff führten uns mit viel Humor, Bewegung, Informationen zur Wissenschaft des Lernens und herrlichen Erfahrungsberichten in die movement method ein. Eine Methode, die aus der Horse Boy Methode, aber für Familien ohne Pferd entwickelt wurde. Hier geht es darum, wie Lernumfelde und Lernbedingungen zuhause, in der Schule, auf der Reitanlage und im Leben mit Lernenden geschaffen werden können, damit Lernen überhaupt möglich ist. Ich bin noch ganz beseelt, bewegt (im wahrsten Sinne des Wortes) und voller Ideen für die Zukunft.


19. Januar 2020

Es ist immer wieder wunderbar, wenn ich Menschen, die ich über Facebook kennen gelernt habe, dann mal live treffe. 😊 Schön, dass es endlich geklappt hat. Lea und ihre POA Ponys sind wirklich klasse! Das war ein wirklich schöner Nachmittag in Schorndorf ... 

Wir haben sogar einen quasi Zwillingsbruder von Emil kennen gelernt - also zumindest was das Aussehen angeht. Der kleine Skip sieht ihm wirklich ähnlich... findet ihr nicht?



5.Januar 2020

Der Winterschafstall ist heute final fertig und gleich von den Wollträgern eingeweiht worden. Jetzt können sie trocken die kommende Regen- oder vielleicht sogar Schneezeit verbringen. Herzlichen Dank an Jan und Andre, die sich mal wieder selbst übertroffen haben und den Schafen einen Stall bauten, in dem man selbst gern wohnen würde.


1. Januar 2020

Traditioneller Neujahrsritt mit meinen Reitbeteiligungen.Die Jungs haben wir zuhause gelassen und waren als Mädelstruppe rund um den Eichelberg unterwegs. Es waren viele Wanderer im Wald 💖 Eine Frau rief ganz begeistert: "oh, wie wunderschön ihr ausseht 🤩 und eure Pferde auch" 💞 kann ein Jahr besser beginnen? Wohl kaum ...


"Das Glück tritt gern in ein Haus ein, wo gute Laune herrscht."
Japanisches Sprichwort