Was gerade Thema ist... bei den Tieren

die neuesten Berichte stehen gleich zu Beginn...


November

An einem nebligen Freitag kam Valentina Goeck zu uns, um die Pferde professionell in Szene zu setzen. Mit ganzem Körpereinsatz verbrachten wir einen ganzen Vormittag mit dem Fotoshooting. Der Wald direkt hinter unserem Stall bot eine traumhafte Kulisse für wahrhaft magische Bilder. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, zu erleben, mit welcher Begeisterung sie bei der Arbeit ist, welche Tricks sie hat, um die Pferde aufmerksam schauen zu lassen und mit welcher Gelassenheit unsere Tiere die Posen einnahmen... hier den Fuß ein Stück zurück, den Po ein wenig nach links, den Kopf nach oben... und klick!

Bald sind die Bilder bearbeitet und können hier auf der Homepage bewundert werden.

 


Goldener Oktober

Manchmal schaffen wir es, nicht nur zu arbeiten, sondern auch mal einen Familiensonntagsausflug mit den Pferden zu unternehmen. Bei solch herrlichem Herbstwetter macht das natürlich gleich nochmal so viel Spaß.


Am 23. August wurde der kleinen Betty mal auf den Zahn gefühlt. Unser Tierarzt, Andreas Köster, ging vor der reizenden kleinen Shettydame sogar auf die Knie. Nun kann sie wieder richtig gut kauen und stößt sich nicht an Haken oder Kanten.


28.Juni 2017

heute abend war Jan vom Hüteteam bei uns und hat die Schafe von ihren dicken Wollpullovern befreit. Mit sehr viel Humor und Geduld hat er die Fragen der Kinder beantwortet und quasi nebenbei im Minutentakt die Schafe geschoren. Unser kleiner Giacomo hat ihm so gut gefallen, dass er ihn gerne haben wollte. Eine Zukunft als Zuchtbock schien uns für ihn sehr angenehm und so haben wir den hübschen weißen Bock an Jan verkauft. Er hat versprochen, gut auf ihn aufzupassen und uns immer auf dem Laufenden zu halten ... wenn nicht, holen wir ihn uns wieder zurück ;-)

Adieu, kleiner Giacomo ... wir vermissen Dich jetzt schon :)
Adieu, kleiner Giacomo ... wir vermissen Dich jetzt schon :)

27. Mai 2017

Unsere Hufothopädin Simone Förster hat den Pferden der Wellenreiter wieder schöne Hufe geraspelt. Seit 9 Jahren macht sie sich alle 6 Wochen zusammen mit ihrer Tochter auf den Weg zu uns - auf ihren Rat können wir immer vertrauen. Hier erklärt sich uns genau, was sie macht, um Betty ein weitgehend schmerzfreies Laufen zu ermöglichen. Mit ihren Bockhüfchen läuft das Pony quasi immer auf Highheels. Nun hat sie zwar noch Absätze, die sie auch immer behalten wird, aber sie kann wesentlich besser auf- und abfussen.


3. Mai 2017

Wie kann man ein kleines Pony, das von uns Großen nicht geritten werden kann, gut beschäftigen? Indem man sie vor die Kutsche spannt und im Nähmaschinentakt durch den Odenwald tippelt :)

Es war uns ganz wichtig, dass wir nur dann ein Shetty anschaffen, wenn dieses auch eingefahren ist. Was soll ich sagen... besser geht nicht! Nicht nur wir hatten Spaß an der ersten Ausfahrt :)


3. Mai 2017

Mit einem neuen Pferd gibt es immer ganz viele "erste Male".

Heute durfte Betty das erste Mal beim Reitnachmittag mit den Kindern dabei sein. Sie macht das wirklich toll und ist sehr bemüht, alles richtig zu machen. Ich bin mir sicher, dass sie bald heiß begehrt sein wird. Aber bis sie einen Reiter tragen darf, wird sie erst noch selbst ein paar Kilo verlieren und ein paar Muskeln zulegen müssen - sonst bekommt sie Rückenschmerzen


29.April 2017

Nun ist sie da - unsere kleine Ponydame!

Betty kam nach 5 Stunden Hängerfahrt wohlbehalten in Lampenhain an und durfte die anderen Herdenmitglieder erstmal über den Zaun kennen lernen. Noch ist die Skepsis bei dem Rest der Truppe sehr groß - "was will der Zwerg bei uns im Stall?"

Es wird eine Weile dauern, bis sie sich aneinander gewöhnt haben - aber wir sind zuversichtlich, dass sie sich bald integriert hat.

Danke an Anny, die Vorbesitzerin, dass sie uns Betty anvertraut hat - wir werden gut auf sie aufpassen1


30.März 2017

Unsere Männer MähG ist den ganzen Winter von den Mähdels getrennt, damit wir nicht noch mehr Nachwuchs bekommen. Sie machen einen ganz tollen Job und halten die Wiesen rund um das Haus schön kurz. Ludwig und Giacomo sind gewachsen und tragen schon recht imposante Hörner. Wolli macht seinem Namen alle Ehre - er tut uns manchmal fast leid, mit all der Wolle, die sich um seinen Kopf aufbauscht.. Dieses Jahr lassen wir einen Scherer kommen... wir sind gespannt auf Jan vom Hüteteam.


12. März 2017

Ab Mai wird eine entzückende halbe Portion unser Team der tierischen Mitarbeiter bereichern. Wir sind gestern bis nach Salzgitter gefahren, um zu schauen, ob die Chemie zwischen uns und Betty passt. Was soll ich sagen? Besser geht fast nicht mehr...

An Bettys Bikinifigur werden wir noch arbeiten, aber das ist nun wirklich eine unserer leichtesten Übungen. Betty wird uns bei der Arbeit mit den Kleinsten unterstützen. Da sie auch eingefahren ist und mitsamt Sulky zu uns kommt, können wir bald mit einem Kutschenkorso durch Lampenhain cruisen...


26. Februar 2017

Wir bemühen uns, die Ausbildung der Pferde so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten - dazu gehört auch das Ziehen von Gewichten. Ob das nun ein Skateboard, eine Wiesenschleppe oder eine Kutsche ist ergibt sich mit der Zeit. Aller Anfang ist achtsam und von viel Geduld geprägt. Holly zieht das erste Mal jedenfalls ohne Probleme. Es werden allerdings noch viele verschiedene Einheiten folgen, bevor sie dann die Kutsche ziehen darf... am besten sowieso zusammen mit der erfahrenen Bounty.


21. Februar 2017

Unsere tierischen Mitarbeiter lieben ihren neuen Stall. Bei dem diesigen Nieselwetter machen sie es sich nach dem Frühstück nochmal gemütlich. Da möchte man sich am liebsten dazu legen...

Der Room Service war schon da und hat alles schön sauber gemacht.


18. Februar 2017

Mehrere Ladungen Heu müssen täglich von der Heukammer nach unten zur Koppel transportiert werden. Warum nicht die Ponys etwas dafür tun lassen? Socke sieht das sehr gelassen und gönnt sich zwischendurch auch mal einen Happen ...


11. Februar 2017

Es gibt nichts Lustigeres, als die Burschen beim Spielen zu beaobachten. Da wird gezwickt und gezwackt, in den Hals, die Nase, die Vorderbeine und wenn alles nichts hilft, dann wird der Kumpel auch mal angesprungen, um ihn zum Weitermachen zu animieren.


1. Februar 2017

Schneespaß mit Bounty und Flocke. Zwei Schlitten, 4 Kinder und die Mission, sich so oft es geht, in den Schnee fallen zu lassen...

Was für ein Spaß!

Die Mutter eines der Kinder filmte uns und schickte mir das Video - Vielen Dank, Ilka!



23. Januar 2017

Schnee und Sonne!

Unsere Pferde genießen die Winterfreuden auf der Weide. Strumtief "Egon" hat zwar aus unserem Weidezelt einen Schlitten gemacht und diesen einmal über die Wiese geweht, aber kaputt ist zum Glück nichts.


2016


14. Dezember 2016

Zeig her deine Zähnchen! Die regelmäßige Zahnkontrolle war wieder fällig. Alle 1,5 bis 2 Jahre ist es soweit - bei Holly aufgrund ihres Alters sogar noch häufiger. Dieses Mal waren Bounty und Holly dran. Unsere Tierärztin Janine Beck hat vorhandene Haken entfernt, scharfe Kanten glatt geschliffen und die Schneidezähne schön gleichmäßig gefeilt. Holly hat noch 2 Milchzähne, die sie in nächster Zeit wohl verlieren wird. Beide Pferde durften nach der Behandlung noch einige Zeit ausruhen, bevor sie wieder zur Herde kamen. Arbeiten mussten sie heute beide nicht...


15. Oktober 2016

Die beiden kleinen Racker geben sich alle Mühe, große Racker zu werden :)

Giacomo und Ludwig sind keine winzigen Lämmer mehr, sondern stattliche Jungböcke geworden, deren Hörner unaufhaltsam an Größe gewinnen. Wir freuen uns jeden Tag über die lustigen Gesellen, die immer gleich angesaust kommen, wenn wir auf die Weide gehen.

sie sind bald schon so groß wie ihre Mütter
sie sind bald schon so groß wie ihre Mütter

10. Oktober 2016

Seit heute stehen die Pferde auf der nun letzten Weidefläche für diese Saison. Aufgrund der großen Trockenheit ist einfach nicht mehr genug Gras nachgewachsen, so dass wir Heu zufüttern müssen. Mit Zelten zum Unterstellen und Raufutterangebot in der neuen Heuraufe ist das sicherlich eine gute Alternative. Dennoch warten wir mit Ungeduld auf die Fertigstellung des Stalls, denn bei Regenwetter wird sich die Weide recht schnell in ein Matschfeld verwandeln.


20. September 2016

Das Umweiden der Schafe war am heutigen Tag der Ruhepol. Es reichen eine Futterschüssel, ein oder zwei Stricke und eine fleißige Kamerafrau, die von hinten schaut, dass kein Nachzügler zurück bleibt.


12. September 2016

Unsere Böckchen werden mutig!

Heute hat sich Giacomo zum ersten Mal ein bisschen kraulen lassen - Ludwig ziert sich noch, er ist eher ein Muttersöhnchen. Es ist so witzig, wie die Hörner schon wachsen - sie sehen jetzt aus, wie kleine Teufelchen im Schafspelz.


26. August 2016

Gisela hat es wirklich spannend gemacht. Ich war überzeugt, sie würde früher gebären als Lilo oder hätte wenigstens Zwillinge im Bauch (so dick, wie er war...)

Nach endlosem Warten und Wehen und dem Entschluss, nun doch zum Tierarzt zu fahren, kam der kleine Giacomo genau in dem Moment zur Welt, als ich sie zum Auto tragen wollte. Wir waren live bei der Geburt dabei und haben die ersten Schreie des kleinen Lämmchens für Sie aufgezeichnet. Willkommen im Leben, kleiner Giacomo :)


25. August 2016

Heute Morgen hat Lilo ein kleines schwarzes Bocklamm geboren. Da war Leo doch schneller gewesen ;-) Der Kleine wird Ludwig heißen und war am Nachmittag beim Filzprojekt des Heiligkreuzsteinacher Feriensommers schon gleich der Höhepunkt


21. Juni 2016

Seit heute ist Leo kein Bock mehr, sondern ein Hammel... Er hat die Kastration gut überstanden und darf nun 2 Tage mit Victor zur Genesung alleine auf die große Hangwiese.

Auf dem oberen Bild ist er erst ein paar Tage alt - das war Ostersonntag 2015, also schon mehr als ein Jahr her ... unglaublich, wie die Zeit vergeht.

 

Seine Hörner sind mittlerweile ganz schön imposant geworden - schade, dass sie nun nicht mehr so kräftig weiter wachsen werden!


15. - 17. Juni 2016

Dieses Jahr sind wir mit dem Scheren der Schafe etwas spät dran. Bedingt durch das ultra schlechte Wetter fiel die Wollernte dann auch sehr filzig aus. Mal sehen, welche Vliese sich noch waschen und kardieren lassen ... ansonsten können wir wohl nur Sitzkissen draus machen :)

Nun sind die Mähs nur noch halb so groß, aber um ettliche Pfunde leichter - es ist jedes Jahr witzig zu sehen, dass sich die Schafe anscheinend neu kennen lernen müssen. So nackt wirken sie wie ein neues Herdenmitglied und werden erst mal herum geschubst. Nach kurzer Zeit gibt sich das aber wieder.


Karla war am 21. und 22. Mai in Waldstetten auf einem Seminar zum Statischen Faszientraining und Horse Body Forming nach Franz Grünbeck. Mit dieser Methode können Blockaden gelöst, Muskeln entspannt, die Tragefähigkeit und die Rumpfstabilität der Pferde verbessert werden. Flocke hat mit ihrer erworbenen Gangbildstörung (daher auch ihr Spitzname "Tocke-Flocke") und dem vernarbten Muskelriss im Oberschenkel immer wieder mal Probleme in der Hüfte und im Knie. Nach diesem Wochenende war dies deutlich besser. Franz hat genau gezeigt, an welchen Stellen das Tupfenmädchen gerädelt werden muss, um ihr Erleichterung zu verschaffen. Wir werden sie in Zukunft fleißig mit dem Faszienrad und dem Body Former bearbeiten, damit sie ihren Job auch weiterhin freudig und vor allem schmerzfrei machen kann.


Anfang Mai 2016

Die Eingliederung von Sandras Pferd hat ohne große Probleme geklappt! Die Damen sind ihm verfallen, der Prinz der Herde bangt um die Thronfolge ...


April 2016

Die Kaninchen sind sehr glücklich über ihren neuen großen Auslauf. Es wird gehoppelt und gehopst, was das Zeug hält. Lala ist zwar sehr bemüht, die kleinen weißen Flummis in Schach zu halten ... jedoch ohne Chance auf Erfolg :) Wie das eben so ist, wenn man versucht, einen Sack Flöhe zu hüten!


Wenn Sie die Geschichten VOR Wellenreiter interessieren, laden wir Sie ein, im Archiv von Reitnachmittage zu schmökern - zu finden ist dieses unter "Aktuelles".


Zurück zu den Neuigkeiten? Klicken Sie einfach hier