Das Pferd trägt beides,

den Körper und die Seele



Menschen „brauchen in erster Linie keine neuen Fertigkeiten zu trainieren...Vielmehr brauchen sie Hilfe dabei, Blockaden bei der Nutzung potenziell bereits vorhandener Lösungsressourcen zu überwinden... etwa durch die anregende Konstruktion von neuen Lösungsszenarien.“

(Schweitzer und Schlippe, 2007)


Tiergestützte Therapie und Pädagogik


Reittherapie im Odenwald, Wellenreiter, Lampenhain, tiergestützte Therapie

Sowohl Erwachsene als auch Kinder sind im Kontakt mit Tieren erst mal von den alltäglichen Problemen abgelenkt. Was zählt ist die Begegnung mit sich selbst und dem Tier im Hier und Jetzt. Bei den tiergestützten Angeboten werden durch den gezielten Einsatz der Tiere positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen ermöglicht. Jede Tierart geht dabei auf andere Bedürfnisse ein - gemeinsam schauen wir, welches Tier zu dem jeweiligen Termin hilfreich ist.


Pferdegestützte Therapie und Pädagogik


Reittherapie im Odenwald, Wellenreiter, Lampenhain, tiergestützte Therapie

Pferde haben durch ihr Wesen, ihre Kraft und ihre Schönheit einen hohen Aufforderungscharakter. Schon in der Antike wurde Pferden eine heilsame Wirkung auf die seelische, geistige und körperliche Entwicklung des Menschen zugesprochen. So individuell und vielfältig, wie die Reaktionen von Menschen auf Pferde sind, so individuell und vielfältig sind auch die Wünsche an die gemeinsame Zeit mit dem Pferd. Manche möchten sich tragen lassen, andere lieber die Führung übernehmen...


Was Sie bei uns erwartet...


Je nach Anliegen, können meine Besucher einfach eine schöne Zeit mit mir und den Tieren verbringen oder auch einen speziellen Auftrag im emotionalen oder motorischen Bereich haben. Dazu gehören Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Ängsten, Depressionen, AD(H)S, sozialen Schwierigkeiten oder individuellem Förderbedarf. Auch bei Entscheidungsfragen, Lebenskrisen oder Trauer können  Tiere helfen. Sie begleiten uns, spiegeln uns und ermöglichen das Anknüpfen an vorhandene Fähigkeiten. Gerne besuche ich auch Einrichtungen mit meinen Tieren - sprechen Sie mich an!

Ich frage zunächst nach den Vorstellungen und Zielen jedes Einzelnen, um gemeinsam Fertigkeiten auszubauen und Ressourcen zu stärken. Insgesamt geht es mir darum, auf die Kompetenzen meiner Besucher zu fokussieren und gemeinsam Freude zu erleben. Dabei ist mir ein partnerschaftlicher Umgang mit Mensch und Tier wichtig, der auf Verlässlichkeit, gegenseitigem Respekt und Wertschätzung basiert.

Download
Für den Umgang mit den Tieren sind mir die "Goldenen Regeln" sehr wichtig
Goldene Regeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 694.8 KB

Hygienekonzept in Zeiten des Corona Virus

Seit Juni 2021 findet der Regelbetrieb wieder statt!

Veranstaltungen wird es dieses Jahr jedoch keine geben.

Unser Hygienekonzept bleibt weiterhin bestehen!

 

Insbesondere gilt:

  • Bitte bleibt zuhause, wenn ihr euch nicht wohl fühlt, eine Schnupfennase habt oder hustet!
  • Wascht euch unbedingt die Hände, bevor ihr nach hinten zum Putzplatz kommt (im Reiterklo ist Seife und Desinfektionsmittel vorhanden)
  • Wir halten soviel Abstand wie möglich voneinander
  • Auf dem Hof tragen wir einen Mund-Nasen-Schutz!
  • Wenn ihr eine Tätigkeit rund ums Pferd nicht schafft, muss ich sie alleine machen (Hufe auskratzen, satteln, auftrensen, Pferd anbinden, aufhalftern, etc) ihr könnt dann leider nur noch durch Zuschauen lernen, wie es geht - ich kann euch dazu nicht mehr "an die Hand nehmen" oder den Huf halten
  • Wir machen unterwegs nur wenige Reiterwechsel und suchen zum Aufsteigen Baumstämme oder Steine, damit ich euch nicht stützen oder heben muss.
  • Ihr dürft mit den Pferden soviel kuscheln, wie ihr es braucht - dabei achtet ihr auf die Reaktionen der Pferde, damit es auch für sie angenehm ist.

Draußen zu sein, Spaß zu haben und uns zu bewegen stärkt das Immunsystem.

Gemeinsam schaffen wir es, die Reiteinheiten so zu gestalten, dass wir alle gesund und fröhlich bleiben. Mit Rücksicht aufeinander und Freude am gemeinsamen Tun.

Vielen Dank!


"Wenn im Leben nichts recht läuft, laufe links... "